Die Stiftung Mitmachkinder

Herzlich willkommen!

Die „Stiftung Mitmachkinder“ ist ein Förderfonds der Stiftung Bürgerwaisenhaus und besteht aus einem Förder- und einem Patenprogramm. Das Förderprogramm ermöglicht Kindern und Jugendlichen aus einkommensschwachen Familien die Teilnahme an Sport-, Musik- oder Kulturangeboten außerhalb der Schule.

Das Patenprogramm sucht ehrenamtliche Begleiter, die gemeinsam mit einem Kind regelmäßig - etwa zwei bis drei Stunden pro Woche - etwas unternehmen, entdecken, lernen oder ausprobieren. Die Mitmachpaten „schenken“ Zeit und unterstützen das Kind in seinen individuellen Interessen und Bedürfnissen. Kinder gewinnen mit ihrem Paten einen verlässlichen Begleiter und Ansprechpartner.

Mehr über die Idee des Stiftens
Mehr über die Stiftung Bürgerwaisenhaus



 

Aktuelle Nachrichten


09.03.2016

Adventskalender des Leo-Clubs: „Ein Gewinn für alle“

11.500 Euro gehen an die Stiftung Mitmachkinder

(v. l.) Miriam Schulze Wierling, Kristina Kaltenbach, Jan-Henrik Kossakowski (Vertreter des Leo-Clubs Münster) und Petra Woldt (Stiftung Mitmachkinder)

Eine Spende in Höhe von 11.500 Euro haben jetzt Vertreter des Leo-Clubs Münster der Stiftung Mitmachkinder überreicht. Der Leo-Club Münster, die Jugendorganisation des Lions Clubs International, besteht aus jungen engagierten Menschen zwischen 18 und 30 Jahren. Gemeinsam setzen sie sich für soziale Projekte ein und helfen dort, wo Hilfe benötigt wird. Die Spende stammt aus dem Verkauf des traditionellen Leo-Adventskalenders.

Hinter den Kalendertürchen locken alljährlich hochwertige Gewinne, die von Unternehmen in Münster gespendet werden. „Wir freuen uns immer wieder über die breite Unterstützung aus der Wirtschaft“, sagt Jan-Henrik Kossakowski, Projektverantwortlicher für den Adventskalender. „Die attraktiven Gewinne und das schöne Motiv haben sehr dazu beigetragen, dass der Kalender auch dieses Jahr auf großen Anklang gestoßen ist.“ Den Verkaufserlös spenden die Leos wie jedes Jahr einer sozialen Einrichtung in Münster. „Wir haben uns dieses Mal für die Stiftung Mitmachkinder entschieden, da wir damit einen Beitrag gegen die soziale Ausgrenzung von Kindern aus einkommensschwachen Familien in Münster leisten wollen“, erläutert Kristina Kaltenbach, Präsidentin des Leo-Clubs Münster.

In Münster gibt es mehr als 10.000 Kinder, die arm oder von Armut bedroht sind. Die Stiftung Mitmachkinder unterstützt die Kinder durch die finanzielle Förderung von außerschulischen Kunst-, Musik- und Sportangeboten. Außerdem stellt sie einigen Kindern ehrenamtliche Paten an die Seite.

Petra Woldt, Leiterin der Kommunalen Stiftungen und Sprecherin der Stiftung Mitmachkinder, dankte den Leos für die großzügige Spende: „Damit helfen Sie, dass die Kinder für das Leben gestärkt werden. Der Leo-Adventskalender ist also ein Gewinn für alle.“
 



08.03.2016

Kunden und Inhaberin von Estella Kochlust spenden über 600 Euro an die Stiftung Mitmachkinder

Insgesamt 608,82 Euro händigten die Mitarbeiterinnen von Estella Kochlust jetzt an Verena John (r.), Projektkoordinatorin bei der Stiftung Mitmachkinder, aus. Gut 300 Euro waren bei einer Sammelaktion unter den Kunden des Unternehmens zusammen gekommen, mit weite-ren 300 Euro verdoppelte Inhaberin Dr. Ines Knauber-Daubenbüchel die Spendensumme. „Wir wollten etwas für Kinder aus einkommensschwachen Familien in Münster tun“, erklärte Anke Vortkamp (2.v.l.) den Grund für die Aktion. „Bei der Stiftung Mitmachkinder sind wir sicher, dass das Geld sinnvoll eingesetzt wird.“



01.02.2016

Original Bootcamp spendet 350 Euro für die Mitmachkinder

Sportler unterstützen Kinder aus einkommensschwachen Familien

Über eine Spende in Höhe von 350 Euro für die Stiftung Mitmachkinder freute sich jetzt Petra Woldt, Leiterin der Geschäftsstelle der Kommunalen Stiftungen in Münster. Gespendet wurde die Summe von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern des Münsterschen Original Bootcamps unter Leitung von Anna Hendker und Co-Trainer Frank Stuckenberg. Bereits zum zweiten Mal unterstützen die Sportler damit Kinder aus einkommensschwachen Familien in Münster.